Dienstag, 4. Dezember 2018

Armação de Pêra, Portugal, 15. November 2018

<<<  >>>
Nach dem Spaziergang, im Hafen von Nazaré, haben wir uns auf den Weg gemacht.
Kaum waren wir unterwegs, hat uns das Restaurant Zé Leiteiro gerufen. Hier bekommst Du allerlei Fische satt, gut bürgerlich aber vom Feinsten.

Also ab nach Armação de Pêra. Drinnen war es voll und draußen leicht windig, was soll's wir sitzen draußen. Es wird nur nach Getränken gefragt, 1/2 l roter Hauswein.
Danach kommen "automatisch" Salat und Fische nach und nach, "bis das Ränzle spannt". 

Nach einem Spaziergang am sonnigen Strand, zieht es uns ins Winterquartier, das Radieschen wartet.
























<<<  >>>

Nazaré, Portugal, 14. November 2019

<<<  >>>
Nazaré empfängt uns mit 1,5m Wellen. Von "Big Waves", keine Spur.
Es ist sonnig und warm, eine Runde und das Abendessen im Seafood Restaurant "Aki-d'el-mar" hat uns besänftigt.
Im Hotel "Miramar Sul" haben wir eine tolle Aussicht über den Hafen und den Leuchtturm. Hierher möchten wir wieder zurückkommen.
Ein dänischer Segler trifft im Hafen ein, während wir am Kai schlendern.



<<<  >>>

Samstag, 24. November 2018

Burgos, Spanien, 13. November 2018

<<<  >>>
In Burgos angekommen, hatten wir ein besseres Hotel bekommen. Ein kurzer Abstecher in die Stadt brachte nicht viel, sie ist mächtig und historisch interessant, aber dafür braucht man Zeit und wir waren hungrig und müde.

Das Essen war gerade noch essbar. Danach ins Hotel und ins Bett. Morgen geht es nach Nazaré, vielleicht "Big Waves" beobachten, mal sehen ...

<<<  >>>

Wichy, Frankreich, 12. November 2019

<<<  >>>
Vor 9 Uhr haben wir uns von Yasmin verabschiedet. 
Unterwegs, keine Rede von Staus. die französischen Autobahnen sind zwar teuer aber auch sehr angenehm. Auf die Geschwindigkeitsbegrenzungen muss man aber penibel achten, wir sind gebrannte Kinder.

Nördlich von Lyon haben wir eine Abkürzung genommen, durch die Dörfer. Die Landschaft hat uns fasziniert. Wir denken, wenn man viel Zeit hat, kann man die Nebenstrecken nehmen, sie sind zum Teil atemberaubend.

Hotel Ibis haben wir dann online gebucht, außerhalb und ruhig haben wir uns gedacht. Von wegen ...
Die ganze Nacht haben die Nachbarn gepoltert. Am Morgen waren wir wie gerädert. Das Frühstück war auch bescheiden.

<<<  >>>

Karlsruhe-Stupferich, 11. November 2019

<<<  >>>
Mit einer Stunde Verspätung, um 8 Uhr, waren wir unterwegs. In den letzten Tagen hatten wir etwas Stress, so haben wir Stupferich, mit 4 Pausen, erreicht.

Direkt ins Hotel, Yasmin, Emma und Janne waren auch bald da.
Das Restaurant des Hotels hatte leider Ruhetag. Ab nach Karlsruhe-Durlach zum Essen. Es war ein Wiedersehen nach 7 Monaten.

Nach dem Essen war es auch. Wir schliefen im Stehen ein. Morgen werden Emma und Janne nicht am Frühstücksbuffet teilnehmen, die Schule ruft. 

Hotel Sonne hat sich nicht lumpen lassen, wir wurden richtig verwöhnt. Danach hatte Yasmin Termine und wir sollten weiter.



<<<  >>>

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Die Vorbereitung

>>>



Das Reisefieber hat uns gepackt, die Vorbereitungen sind im Gange. Es soll am 11. November los gehen.

>>>